Lage

Hauptstadt Berlin
Schneller. Größer. Weiter.

Mit über 180 Museen gibt es in der deutschen Hauptstadt mehr Museen als Regentage im Jahr, dazu kommen 160 Botschaften, 150 Theater und 3 Opernhäuser, Langeweile hat da keine Chance. Zudem ist Berlin die grünste Stadt Deutschlands – über 40% der Fläche bestehen aus Wäldern, Parks, Seen und Flüssen, die die Berliner gerne nutzen, um dem hektischen Alltag zu entfliehen.

Köpenick ist grünster
Stadtteil Berlins

Und im grünsten Stadtteil Treptow – Köpenick liegt die Wasserstadt Spindlersfeld 10 Minuten mit dem Auto vom größten Berliner See dem Müggelsee entfernt und nur 20 Minuten bis zu Berlins quirliger Mitte mit dem Szenebezirk Friedrichshain/Kreuzberg wo das Leben tobt und unendlich viele Restaurants, Bars und Veranstaltungen auf Sie warten.

Wirtschaftsmotor
Berlin-Adlershof

Im Südosten sticht besonders Europas modernster Wissenschaftsstandort Adlershof mit ca. 1.000 technologieorientierten Firmen, sechs Instituten der Humboldt-Universität und vielen Medienunternehmen hervor. Über 25.000 Menschen arbeiten und studieren nur einen Steinwurf von der Wasserstadt Spindlersfeld Berlin entfernt.

Eine Insel voller
Ruhe und Harmonie

Die Geschichte der Halbinsel Spindlersfeld beginnt 1873, als der damalige Wäschereifabrikant Wilhelm Spindler auf diesem Areal seine Werkssiedlung erbauen ließ. Das Quartier Spindlersfeld bezaubert durch seine Villenbebauung und vielen Einfamilienhäusern, die von den ehemaligen Angestellten der Spindler Werke bewohnt wurden. Heute leben viele Generationen dort, die die Ruhe und einmalige Wasserlage zu schätzen wissen.